Tamara Reichwein

Rechtsanwältin
Europajuristin (Univ. Wü.)
Wirtschaftsmediatorin (CVM)
Lehrbeauftragte (HFH)

Frau Rechtsanwältin Reichwein wurde 1983 in Miltenberg geboren. Nach dem Abitur studierte sie Rechtswissenschaften an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg mit Begleitstudium im Europarecht und Qualifikation als Europajuristin (Univ. Würzburg). Das Studium schloss sie im Jahr 2008 mit Prädikatsexamen ab. Anschließend absolvierte Frau Rechtsanwältin Reichwein ihr Referendariat und nahm zudem eine Tätigkeit als Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Würzburg auf. Im Jahr 2010 erwarb sie zunächst die Qualifikation als Wirtschaftsmediatorin (CVM) und legte die Zweite Juristische Staatsprüfung – ebenfalls mit Prädikat – ab.

Im Februar 2011 erfolgte die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft. Frau Rechtsanwältin Reichwein war danach zunächst bei einer mittelständigen Anwaltskanzlei in Aschaffenburg beschäftigt, bevor sie 2013 in die Kanzlei Schulz & Steininger wechselte.
Seit 2011 ist Frau Rechtsanwältin Reichwein auch als Lehrbeauftragte an der Hamburger Fern-Hochschule tätig. Zudem ist sie Mitglied in mehreren Prüfungsausschüssen der IHK Aschaffenburg und hier ebenfalls als Dozentin tätig.

Tätigkeitsbereiche:
Mietrecht, Verwaltungsrecht, Allgemeines Zivilrecht, Reiserecht